Samstag, 8. Juli 2017

ENDLICH FERIEN !!!!


Hallo Ihr Lieben!!


Schnell ist das Schuljahr wieder vergangen! Es kommt mir vor, als würde die Zeit immer schneller verfliegen.
Der Schulschluss bedeutet für mich zwar einerseits Freude auf die Ferien, um endlich wieder etwas Zeit für mich zu haben, nach den stressigen letzten Schulwochen. Auf der anderen Seite ist aber auch Wehmut dabei,  wenn die Kinder der 4. Klassen die Volksschule verlassen. 4 Jahre Kinder zu begleiten, zu sehen, wie sie wachsen, reifen und sich entwickeln. In 4 Jahren lernt man Kinder sehr gut kennen, mit all ihren Fähigkeiten und Talenten, ihren starken und sensiblen Seiten!! Eine der heurigen 4. Klassen wird mir noch lang in Erinnerung bleiben - eine "lebhafte" Klasse, die im Werkunterricht aber außerordentlich motiviert war und mich sehr gefordert hat, viele neue Techniken zu lehren. Der "Abschied" fällt da noch ein bisserl schwerer :-)


Mein letzter Post liegt schon etliche Monate zurück! Muss mich bei euch entschuldigen, hab mir einfach keine Zeit zum Schreiben genommen. Einfach nur einige Zeilen zu schreiben, geht bei mir nicht.....muss dafür, wie sagt man so schön, "den Kopf frei haben" oder "die Muße haben" !!! Das war aber in den letzten Monaten nicht der Fall! Nun aber ist alles gut geschafft, werde euch kurz davon erzählen.

DIE HOCHZEIT!


Am Pfingstsamstag feierte mein Sohn mit seiner Frau die kirchliche Hochzeit. Ein großes Fest, das auch gut vorbereitet werden musste. Natürlich hat das Brautpaar selbst die meiste und eigentliche Vorbereitungsarbeit. Nachdem aber der Umbau von unserem Haus erst kürzlich abgeschlossen wurde, gab es von daher noch jede Menge zum Aufarbeiten. Besonders rund ums Haus und im Garten waren die Spuren noch deutlich zu sehen! Es sollte doch alles nett aussehen, wenn so viele Gäste kommen sollten.
In  der Woche vor der Hochzeit wurden nach altem Brauch von unseren Nachbarn Hauseingang und Gartenzaun "geziert". Sie machten es mit viel Liebe und Aufwand, es sah wirklich toll aus, sogar teilweise mit Beleuchtung!!!!



Am Pfingstsamstag wurde dann die Hochzeit gefeiert.......bei herrlichem Sonnenschein, wie bestellt!!!! Punkt 6 Uhr morgens war Tagwache durch die "Schützen", ebenfalls wieder unsere Nachbarn. Die Verwandten des Bräutigams trafen später bei uns ein und gemeinsam wurde die Braut abgeholt. Die Feier fand im Heimatort meiner Schwiegertochter statt. Es war wirklich ein wunderschönes Fest, mit vielen netten Überraschungen fürs Brautpaar!!!



 Ich muss gestehen, dass ich sehr wenig fotografiert habe an dem Tag. So viele Eindrücke, viele nette Gespräche mit den Gästen,.......die Hochzeit eines Kindes ist doch etwas Besonderes. Fotos gibt es trotzdem genug! Werde mal einen Link für euch heraussuchen!


200 Jahre Stadtkapelle!


Nun das 2. Ereignis, das mich in den vergangenen Monaten beschäftigte. Es war eigentlich nicht das Fest an sich, sondern die Vorarbeiten für dieses Fest. Die Musiker sollten für dieses Jubiläum neu eingekleidet werden. Maßgeschneiderte Gilets und Jacken für die Musiker, sowie für die 4 Marketenderinnen neue Trachtenkleider mit Jäckchen, passend zu den Musikeruniformen. Diesen "Großauftrag" erhielt meine Cousine, die den Meisterbetrieb ihrer Mutter, meiner Taufpatin übernommen hat. Ihre Homepage "Schneiderhandwerk - Meisteratelier" ist allerdings erst in Aufbau! Übrigens......das Brautkleid auf der Startseite ist eines der ersten eigenen Entwürfe und Arbeiten von Hildegard......das Brautkleid meiner Tochter!
Nun zurück zu den Uniformen.....einige Monate intensive Arbeit bedeuteten diese, nach eigenen individuellen Entwürfen hergestellten absoluten Maßanfertigungen.  Unendlich viel Handarbeit bei der Ausfertigung, bei der auch ich helfen durfte. Machte mir viel Spaß, da ich sehr gerne nähe. Futter "einstaffieren" bei den Gilets, einreihen der Dirndschürzen, aufnähen der Schürzen und Kleider,..... das waren so meine Arbeiten.



Sommerlich heißes Wetter bei der Marschwertung, deshalb wurde nur das Gilet getragen. Weiter Bilder von der neuen Uniform gibt es auf der Seite der Stadtkapelle Grein zu sehen!



Keine Kommentare:

Kommentar posten